Montag, 4. November 2013

Ideen zum Verschenken #20 Früchtetee

Zum Start in diese trübe, neue Herbstwoche gibt's heute ein kleines, aber feines Rezept. Ich bin ja die absolute Teetante. Da ich Zuhause arbeite und fürs Examen lerne, startet mein Tag immer mit der Zubereitung einer leckeren Kanne Früchtetee. Leider schmecken mir die aromatisierten Tees nicht so gut, weil ich finde, dass viele so einen komischen Nachgeschmack auf der Zunge hinterlassen. Kennt ihr das? 

Deswegen hab ich vor ein paar Wochen eine lose Teemischung angesetzt und war ganz begeistert. Heute musste ich nach nochmal einen ansetzen - alles leer getrunken - und dieses Mal hab ich das Ganze für euch dokumentiert. 




Was ihr braucht:
eine gute Basismischung Früchtetee (ich hab den losen Waldbeertee von dm genommen)
getrocknetes Obst (bei mir Apfelringe, Cranberries und Kokoschips)

Ich habe darauf geachtet, dass das Verhältnis Fertigtee:Trockenfrüchte etwa 1:1 ist.




So geht's:
Apfelringe, Cranberries und Kokoschips etwa so klein hacken, dass sie im Tee nicht mehr auffallen. :) Dann alles gut vermischen, in eine Dose füllen und fertig! Ich finde, wenn man den Tee eine Woche ruhen lässt, schmeckt er intensiver. Wahrscheinlich verteilt sich dann das Aroma vom Fertigtee.






Ihr könnte den Tee auch gut in einer Dose verschenken (z.B. von Ikea) oder ihn in Geschenktütchen verpacken.



Ich verwende immer Papierteebeutel und lasse den Tee gut 15min ziehen. Der Clip ist übrigens auch von Ikea und dient eigentlich zum Verschließen von Plastikbeuteln.



Da ich recht vergesslich bin, muss Bambi immer klingeln, wenn der Tee fertig gezogen ist. :) Ziehen darf er Tee ruhig 15-20 Minuten.

Habt ihr auch schon mal selbst Tee gemischt? Was kam bei euch so in die Mischung?








Kommentare:

  1. Oh hört sich gut an ;) Ih liebe Tee, Rezept wird auf alle fälle zur Weihnachtszeit mal getestet ;)
    Schönen Blog hast du .
    LG Chrissi von http://chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen

Hier könnt ihr Kommentare, Kritik und Anregungen hinterlassen!