Sonntag, 13. April 2014

Ideen zum Verschenken #36 Süße Hefeteilchen

Meine Lieben,

wie versprochen folgt heute der nächste Beitrag zur Osterwoche - dieses Mal in Form von süßen Hefeteilchen. Ich war auf der Suche nach Inspiration, denn ich wollte vor den Ferien noch eine Runde süße Teilchen für meine Kollegen backen. Wie das so ist, kennt man nicht alle Geschmäcker und deswegen sollte es etwas Simples sein, was im Idealfall jedem schmeckt. Als ich bei Vera von Nicest Things auf dieses tolle Rezept stieß, war es also soweit und ich wagte mich an meinen ersten Hefeteig! :)




Hier ein Rezept mit Gramm/Liter-Angaben:

500gr Mehl
1 Pck. Trockenhefe
300mL Milch
125gr Butter
40gr Vanillezucker (etwa 2 großzügige EL)
1/2 TL Salz
2 Eier

+ 3 Eigelb zum Bestreichen und Hagelzucker

Schritt 1)
Mischt etwa die Hälfte des Mehls mit der Trockenhefe und stellt die Mischung zur Seite.

Schritt 2) 
Erwärmt Milch, Butter, Zucker und Salz in einem Topf. 

Schritt 3)
Verknetet die warme Milch-Mischung mit der Mehl-Hefe-Mischung mit den Knethaken des Handrühers.

Schritt 4)
Die Eier dazu geben und weiterkneten.

Schritt 5)
Gebt das restliche Mehl hinzu (bzw. so viel Mehl bis der Teig nicht mehr klebt) und knetet, knetet, knetet ihn mit den Händen.

Schritt 6)
Lasst den Teig etwa eine Stunde gehen. Ich habe ihn mit einem feuchten Tuch zugedeckt auf den Balkon in die Sonne gestellt.


Schritt 7)
Rollt den Teig aus und formt verschiedene Teilchen daraus. Anschließend bepinselt ihr die Teilchen mit Eigelb und bestreut sie mit Hagelzucker. Dann werden sie bei 190°C etwa 12 Minuten gebacken.





Für die Hasen: Lest euch Veras Anleitung durch.
Für die Nester: Einfach zwei Hefeschnüre aus dem Teig schneiden, verdrehen und die Enden übereinander legen.
Für die Knoten: Ein Stück Hefeteig knoten. Fertig!
Für die Hörnchen: Den Hefeteig in Dreiecke schneiden und zu Hörnchen rollen.




Die Nester habe ich nach dem Backen mit kleinen Schoko-Oster-Süßigkeiten dekoriert/gefüllt! Der Teig eignet sich auch als gute Basis für jegliche Hefeteilchen mit Nüssen, Pudding, Schokolade oder Früchten. Der Fantasie dürfte keine Grenze gesetzt sein. Wenn ihr weniger Zucker in den Teig macht, eignet er sich bestimmt auch gut für herzhafte Teilchen. :)





Ich bin so begeistert von diesem Rezept, dass es in Zukunft wohl öfters Rezepte mit Hefeteig geben wird. Warum in aller Welt habe ich so lange damit gewartet?! 

Euch allen einen schönen Sonntag!

Eure Tschessi

Kommentare:

  1. Hmm sehen die super aus !

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, die sind ja fein geworden! Danke für den Link, freut mich dass dir das Rezept schmeckt! Siehst, den Hagelzucker hatte ich ganz vergessen. Aber der gehört da natürlich drauf!
    Für die Hasen noch ein kleiner Tipp, und zwar die Teigstreifen nicht in der Streifenform lassen, sondern wirklich eine Wurst mit rundem Querschnitt rollen. Dann werden sie noch pummeliger :) Wenn das Rollen nicht so gut klappt, die Hände etwas anfeuchten. Dann hat man mehr "Grip".

    Und gell, Hefeteig ist lecker. Ich plane auch schon den nächsten :)

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen

Hier könnt ihr Kommentare, Kritik und Anregungen hinterlassen!